PV Module kaufen

alles ausser Windenergie, wie z.B. Solar oder regenerative Energien,

Re: PV Module kaufen

Beitragvon miniwindi » Mo 18. Jul 2011, 17:23

bernhard8 hat geschrieben:Eine Spielerei ist noch ein Joystick: damit kann ich die Anlage manuell positionieren.

Das ist keine Spielerei ...
Sturm, Schneefall, Schneeabwurf, Rasenmähen, ..., reparieren
miniwindi
 
Beiträge: 529
Registriert: Fr 19. Jun 2009, 17:50
Wohnort: Niedersachsen

Re: PV Module kaufen

Beitragvon bernhard8 » Mo 18. Jul 2011, 17:54

Ich frage mich noch was die Anlage in der Nacht machen soll:
a) in Windschutzstellung abwarten (parallel zum Boden damit die Windangrifssfläche klein ist)
b) zur Sonnenaufgangsposition fahren und abwarten

a) wäre wohl sicher falls ein plötzlicher Sturm oder Stromausfall oder was auch immer die Steuerung killt und die Anlage sich nichtmehr selbst schützen kann. Dafür bietet man zB. Hagel mehr und öfter Angriffsfläche. Außerdem bleibt im Winter der Schnee völlig drauf liegen.

b) wäre eigentlich logisch: nach Sonnenuntergang zur Morgen-Position fahren und warten.

Was meint ihr? Gibts da Erfahrungswerte?
http://www.bernhard-raab.info/windrad
Benutzeravatar
bernhard8
 
Beiträge: 450
Registriert: So 10. Jan 2010, 18:10
Wohnort: Hofkirchen / Oberösterreich

Re: PV Module kaufen

Beitragvon miniwindi » Mo 18. Jul 2011, 18:19

Also so richtig Nachts, wenns dunkel ist, da schläft meine Anlage.
Die problematischen Dinge hast Du schon ganz richtig erkannt. Die Abwägung der Risiken von Dir und das Ergebnis kannst Du ja mal hier äußern. Bisher habe ich Schutzmaßnahmen gegen diese Risiken noch nicht implementiert.
miniwindi
 
Beiträge: 529
Registriert: Fr 19. Jun 2009, 17:50
Wohnort: Niedersachsen

Re: PV Module kaufen

Beitragvon andreas » Mi 20. Jul 2011, 00:23

Hallo Bernhard,

man kann diese Möglichkeiten sicher kombinieren, wenn man neben dem Kalender auch eine kleine Wetterstation betreibt und deren Werte mit auswertet. Bei wenig Wind Sonnenaufgang anfahren, aber mit senkrechten Flächen wegen Schneegefahr - das schadet nicht, denn die Sonne kommt früh immer aus dem Horizont hoch. Bei ordentlich Wind müßten die Module mit dem Wind schwenken, um die Angriffsfläche gering zu halten. Die Abwägung zwischen Leistung und Sicherheit bei Sonne und Wind bleibt Dir überlassen - was Du eben Deiner Anlage zutraust.

MfG. Andreas
andreas
 
Beiträge: 1267
Registriert: Di 6. Okt 2009, 23:16

Re: PV Module kaufen

Beitragvon bernhard8 » Do 28. Jul 2011, 19:07

Ein kleines Update. Diese Woche haben wir eine profisorische Mechanik aus Holz aufgebaut um mal alles zu testen. Vor allem kann ich nun mal meine Steuerung testen. Ich hänge zwei Fotos an, mehr findet ihr hier:
http://bernhard-raab.blogspot.com/2011/ ... eiten.html

Mehr Fotos von den bisherigen Arbeiten:
https://picasaweb.google.com/bernhard8/ ... hgefuehrt#

nachfuehrung.jpg
nachfuehrung.jpg (96.87 KiB) 9396-mal betrachtet

kabelsalat.jpg
kabelsalat.jpg (150.04 KiB) 9396-mal betrachtet
http://www.bernhard-raab.info/windrad
Benutzeravatar
bernhard8
 
Beiträge: 450
Registriert: So 10. Jan 2010, 18:10
Wohnort: Hofkirchen / Oberösterreich

Re: PV Module kaufen

Beitragvon bernhard8 » Mo 8. Aug 2011, 15:54

Nun noch ein kleines Update: endlich steht die mechanische Konstruktion. Die Steuerung läuft. Leider wurde die Spindel zur Neigung beim Aufstellen beschädigt, sie muss erst erneuert werden bevor wir die ganze Funktionalität testen können.

Bild

Mehr dazu gibst hier:
http://bernhard-raab.blogspot.com/2011/ ... nlage.html
http://www.bernhard-raab.info/windrad
Benutzeravatar
bernhard8
 
Beiträge: 450
Registriert: So 10. Jan 2010, 18:10
Wohnort: Hofkirchen / Oberösterreich

Re: PV Module kaufen

Beitragvon andreas » Mo 8. Aug 2011, 16:42

Hallo Bernhard,

kein Zaun zur Straße hin - sichere die Module gut, sonst werden es vielleicht weniger.

MfG. Andreas
andreas
 
Beiträge: 1267
Registriert: Di 6. Okt 2009, 23:16

Re: PV Module kaufen

Beitragvon bernhard8 » Di 9. Aug 2011, 12:32

Bei uns am Land hab ich da keine Bedenken. Ausserdem ist praktisch immer wer zuhause.

Vorher haben wir die Spindel zur Neigung getauscht. Nun funktioniert die Anlage endlich. Jetzt sind noch Feinarbeiten und ein paar Tage Probebetrieb angesagt.

Ein Problem hat sich heute noch rausgestellt: bei der Drehung hat sich ein kleines Spiel eingeschlichen. Es war vorher eigentlich nicht bemerkbar aber mit dem großen Hebel dran haben wir offenbar etwa 5 Grad Spiel. Das macht eine exakte Positionierung schwierig (deswegen begnüge ich mich dzt. mit 10 Grad Genauigkeit) und es könnte gefährlich werden falls der Wind Schwingungen einbringt.

Offen ist auch noch wie sich die Spindel dauerhaft schmieren lässt. Aktuell liegt sie völlig frei und ist dem Regen ausgesetzt:
Bild
http://www.bernhard-raab.info/windrad
Benutzeravatar
bernhard8
 
Beiträge: 450
Registriert: So 10. Jan 2010, 18:10
Wohnort: Hofkirchen / Oberösterreich

Re: PV Module kaufen

Beitragvon bernhard8 » Fr 12. Aug 2011, 16:02

Ich darf nun endlich die Fertigstellung der Anlage melden. Es fehlt noch der Anschluss vom Elektriker, ich habs aber schon selbst versucht, alles läuft, die Anlage bringt auch die Nennleistung von 2kWp. Wenn ich nächste Woche mal Zeit habe möchte ich keinen kleinen Baubericht einstellen.


Bild
Bild

Der erste Tag ist beinahe um, hier ist die Leistungsausbeute zu sehen:
Bild
http://www.bernhard-raab.info/windrad
Benutzeravatar
bernhard8
 
Beiträge: 450
Registriert: So 10. Jan 2010, 18:10
Wohnort: Hofkirchen / Oberösterreich

Re: PV Module kaufen

Beitragvon miniwindi » Fr 12. Aug 2011, 16:28

Sehr schön !
viel Sonnenschein
wünscht Euch
Herbert
miniwindi
 
Beiträge: 529
Registriert: Fr 19. Jun 2009, 17:50
Wohnort: Niedersachsen

VorherigeNächste

Zurück zu andere alternative Energienutzungen



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast