Motor von Wasserpumpe reparieren

Re: Motor von Wasserpumpe reparieren

Beitragvon Ekofun » Mo 1. Jun 2020, 23:19

Guten Abend,

habe endlich Drehstromwicklung fertig,er wurde schon fertig aber letzte Phase hatte Masseschluß,das passierte beim zusammenbau,Draht wurde verletzt.So habe die herausgenommen und ersezt.Um Widerstand zu bekommen habe extra lange Ausenbogen gemacht,und jede Spule hat 236 Wdg,so sind Bogen zu groß,um 1 mm über Stator ragten die.
Habe bischen mit Hammer nachgeholfen,und dan mit Isoband umgewickelt.Mit erhöhten Druck wird Stator ins Geheuse reingepresst.So sa er vor festbinden aus,und so nach festbinden.
005Stator1.jpg
005Stator1.jpg (183.5 KiB) 1480-mal betrachtet


008Stator2.jpg
008Stator2.jpg (179.88 KiB) 1480-mal betrachtet


Gewickelt wurde er nach Shema 2,Widerstand pro Phase = 58,2 Ohm!!Diese weite und übergroße Bogen haben sich ausbezahlt,Denke das Stromaufnahme um 0,5 A wird,muss ihn noch Lakieren,dann zusammen bauen.
Wicklung:

Shema 2.jpg
Shema 2.jpg (56.24 KiB) 1480-mal betrachtet


Grüße

Ekofun
Ekofun
 
Beiträge: 3844
Registriert: Mi 23. Feb 2011, 15:44
Wohnort: Kroatien-Nova Gradiska

Re: Motor von Wasserpumpe reparieren

Beitragvon Ekofun » Mi 3. Jun 2020, 13:38

Guten Tag,

Motor ist fertig,leuft einwandfrei.Jede Phase nimmt 0,36 A,gemessen.Bei starke Last geht hoh bis 0,67 A auch gemessen.Drehzahl bleibt dabei fast gleich,also Kraft hat er.Original hat 0,12 KW,jetzt hat er bei 0,65 A ca 168 W,ist stärker als vorher.Bei zusammenbau habe keine große Probleme wegen große Ausenbogen gehabt,habe Köpfe mit Isolierstreifen umgewickelt und fixiert um Draht schüzen,ist gut gegangen.Als Test habe mir einige Messer und Axt geschärft.Kein Problem dabei,Temperatur um 40 Grad(gemessen mit Lassergerät).

https://youtu.be/_zF3sAq9LLU

Grüße

Ekofun
Ekofun
 
Beiträge: 3844
Registriert: Mi 23. Feb 2011, 15:44
Wohnort: Kroatien-Nova Gradiska

Vorherige

Zurück zu Off Topic



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste